telc - Die europäischen Sprachenzertifikate

Sie haben Interesse an einer Sprachprüfung?

telc steht für The European Language Certificates – die Europäischen Sprachenzertifikate.

Die Europäischen Sprachenzertifikate sind ein sprachenübergreifendes System von Sprachenprüfungen für derzeit 9 Sprachen (Englisch, Deutsch, Türkisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Russisch, Tschechisch, Arabisch), durch die europaweit eine größtmögliche Transparenz und Vergleichbarkeit der Fremdsprachenkompetenz hergestellt wird.

Die Zertifikate haben damit eine hohe Akzeptanz und verbessern die Eintrittschancen in vielen Bereichen des Studiums und des Arbeitsmarktes. Sie werden international von privaten und öffentlichen Arbeitgebern als Nachweis für Sprachkompetenz in verschiedenen Sprachniveaus anerkannt.

Die TELC Prüfungen orientieren sich in ihren Niveaustufen an den Kompetenzbeschreibungen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) des Europarats für das Sprachenlernen und werden auf der Basis zentraler Aufgabenstellungen für 6 Niveaustufen angeboten und nach einheitlichen Bewertungsrichtlinien zentral ausgewertet:

 

Als telc-Prüfungszentrum bieten wir Prüfungen für folgende Niveaustufen an:

telc - Deutschprüfung B1

telc - Deutschprüfung B2

telc - Deutschprüfung C1

telc - Deutschprüfung C1 Hochschule

 

Go to top