telc - Deutschprüfungen B1

Voraussetzung: etwa 600 Unterrichtsstunden

Die TELC Sprachprüfung Deutsch B1 dokumentiert, dass Sie über gesicherte allgemeinsprachliche Kenntnisse auf der Niveaustufe B1 des GER verfügen.

Auf der Stufe B1 können Sie die deutsche Sprache kompetent in Situationen des täglichen Lebens und Ihres beruflichen Umfelds verwenden und sich auf einfache und zusammenhängende Weise im Alltag und auf Reisen verständigen. Sie können über Erlebnisse berichten, Ziele beschreiben und Ansichten begründen. Die wichtigsten grammatischen Strukturen können Sie im Allgemeinen korrekt und situationsgerecht verwenden.

Das Zertifikat B1 gilt bei einigen deutschen Universitäten als Sprachnachweis bei der Bewerbung zu diversen deutschsprachigen Studiengängen und ist Zugangsvoraussetzung für verschiedene englischsprachige Studiengänge.

Das Zertifikat B1 gilt ebenfalls als Nachweis zu den geforderten Sprachkenntnissen für die Einbürgerung in Deutschland.

Einen Modelltest zu dieser Prüfung finden Sie zum kostenlosen Download HIER

 

Prüfungsablauf

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und mündlichen Teil.

Die schriftliche Prüfung dauert 2 Stunden und 30 Minuten. Vor der mündlichen Prüfung haben Sie 20 Minuten Vorbereitungszeit.

Die mündliche Prüfung ist eine Paarprüfung und kann am Tag der schriftlichen Prüfung oder an einem anderen Tag stattfinden.

 

Schriftliche Prüfung

 

Leseverstehen

Sprachbausteine (Wortschatz und Grammatik)

90

Hörverstehen

30

Schriftlicher Ausdruck

30

 

 

Mündliche Prüfung

In der Regel zusammen mit einer anderen Teilnehmerin oder einem anderen Teilnehmer

15

 

 

Go to top